14.-16. Februar 2008 — Bochum — Hauptbahnhof — Gleis 1

»Ganz rechtmäßig in den Bahnhof«

WAZ-Bochum vom 25.7.2007

»Der Rat beschloss im Januar, das Gedenken an 11 000 getötete Kinder nach Bochum zu holen. Ein halbes Jahr später gibt es noch keinen Fahrplan, aber Verzögerungen. Eine große Chance könnte verpasst werden.
Denny Tobias war das jüngste von 16 Bochumer Kindern. Mindestens 16 Bochumer Kindern, muss man sagen, denn die Identifizierung dauert an. Er wurde vermutlich 1942 zusammen mit anderen gezielt verschleppt, in einen Zug verfrachtet und nach Auschwitz gekarrt. Dort brachte man den Dreijährigen um.« Artikel lesen.