14.-16. Februar 2008 — Bochum — Hauptbahnhof — Gleis 1

»Zwei Drittel der Opfer waren Kinder«

Ruhrnachrichten vom 18.2.2008

Zwei Drittel der Opfer waren KinderSinti und Roma - Oft vergessene Opfer des Nazi-Regimes
»”Das was hier passiert ist, war ein Völkermord”, sagt Lutz Berger, VVN - Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Bund der Antifaschisten Kreisvereinigung Bochum, ernst und im Kinosaal des Stadtarchivs wird es einen Moment komplett still. Bevor eine erneute, angeregte und dennoch getrübte Diskussion unter den wenigen, aber engagierten Zuhörern ausbricht.« Artikel lesen.